Nečujam

Nečujam befindet sich auf der Nordseite der Insel und von Split ist der Ort durch nicht mal 9 Seemeilen über die wunderschöne blaue Adria getrennt.

Er befindet sich in der größten Buch auf Šolta und ist die jüngste Inselsiedlung, die dem Hauptstrand und der oberhalb von ihr gelegenen Apartmentsiedlung gravitiert, weswegen Nečujam vor den 90-er Jahren des letzten Jahrhunderts eins der bekanntesten Orte an der Adria war.

Seine Stille und die grüne Schönheit haben die großen kroatischen Dichter Marko Marulić und Petar Hektorović inspiriert. Das Haus, in dem Marko Marulić gewohnt hat, steht weiterhin im Zentrum der Ortschaft.

Viele sind der Meinung dass Nečujam die schönste Bucht der Insel besitzt. Sie besteht aus insgesamt acht Einbuchtungen: Bok Supetra, Šumpjivina, Podkamenica, Maslinica, Tiha, Bok od rata, Piškera und Supetar.

Durch Ausbau der modernen Ferienhäuser und der touristischen Siedlung wurde Nečujam zur heutigen modernen touristischen Ortschaft, deren Name über die Jahrhunderte aber unverändert blieb. Der lateinische Name Vallis surda oder Taube Bucht kommt von der Größe der Nečujam-Bucht, welche jedes Geräusch verdeckt und in leises Flüstern umwandeln kann. Die wunderschönen Strände auf beiden Seiten der Bucht und in den Einbuchtungen von Nečujam und die lange Küstenpromenade werden Sie zu jeder Jahreszeit bezaubern, und während der sommerlichen Hitze finden Sie im glasklaren, sauberen Meer Erfrischung und können im Schatten der Kiefern entspannen. Die wunderschöne Natur macht diesen Platz himmlisch.

Marko Marulić beschrieb die Insel mit den Worten:
„Du weißt, dass ich auf der Insel wohne, die nicht zu fern liegt,
Sondern von der Stadt nur 100 Stadienentfernt ist.
Sollten Freunde zufällig den Wunsch bekommen sich mir anzuschließen,
Sollten Sie meinen himmlischen Frieden dieses Dorfes genießen wollen
Wird Sie ein Ruderschiff schnell, in weniger als sieben Stunden
flotthierherbringen, wo ich alleine bin.“

Accommodation in the settlement