Strände

Šolta ist eine Insel, die erst entdeckt werden muss. Dabei sind die Highlightsdie Buchten an der Südseite der Insel. Sie sind ideal für Tagesausflüge. So können Sie die zahlreichen Buchten erkunden und deren Schönheit vergleichen, baden, schwimmen, angeln...; alles in diesen verstecktentürkisblauen Oasen. Sobald Sie sich ein wenig von der Küste entfernen, bietet sich dort der Blick auf das mächtige offene, tiefblaue, weite Meer in Richtung der Inseln Vis und Hvar.

Die Südseite der Insel Šolta ist ein wahrer Schatz für Nautiker, Wanderer, Neugierige, Freunde, Insulaner.

Auf der Strecke von Maslinica, auf der Südwestseite, bis zum anderem Ende der Insel, dem der Insel Brač nächstgelegenen Kap und der Bucht Livka an der Südostseite, befinden sich entlang der ganzen Südseite eine Reihe an kleinen versteckten Buchten. Auf Nordseite der Insel gibt es noch mehr von ihnen.

Die Buchten an der Südseite

Die Bucht Šešula – ein Schatz für Nautiker, eine tiefe Bucht, für die zahlreichen Schiffe ein natürlicher Schutz vor Bora und Südwind und deshalb eine der beliebtesten Buchten im mitteldalmatinischen Archipel liegt in der unmittelbaren Nähe von Maslinica. Diese Bucht ist zu Fuß, mit Auto oder mit dem Fahrrad von dem Inselinneren zu erreichen. Außer der geschützten Lage bleibt der großartige Ausblick, wenn man sich der Bucht nähert,noch lange in Erinnerung. Sie bietet dazu kulinarische Genüsse an, die sich, falls Sie sich für den Besuch einesder zwei Restaurants – Šišmišund Šešula – entscheiden, lange in die Erinnerung und in die Geschmacksknöspchen einprägen werden.

Die Bucht Poganica – in dieser kleinen Bucht südwestlich von Šešula befindet sich ein wunderschöner kleiner Strand und nur ein einziges Häuschen. Diese Bucht ist während der Bora-Zeit zum Ankern geeignet. Die Bucht erreicht man, wie auch die meisten dieser Buchten, vom Inselinneren zu Fuß oder mit Fahrrad, allerdings über einen Schotterweg. Umgeben von unberührteridyllischer Natur und ursprünglicher mediterraner aromatischerVegetation, befindet sich in der Bucht ein Kieselstrand. Vom Weg bis zur Bucht selbst läuft man etwa 10 Min. wie durch einen Tunnel den geheimnisvollen und eindrucksvollen Fußweg entlang. Perfekt für Ihre Robinson-Erfahrungen!

Die Bucht Zaglav –dieser romantische türkise Bucht mit ein paar Steinhäuschen, ist mit dem Boot oder aus Grohote zu erreichen. Der Zugang zur Bucht ist per Landweg. Sie wird auch Vela Luka genannt.

Die Bucht Tatinja – die für Tagesausflüge und für gemütliche ruhige Erholung geeignete Bucht hat ein paar kleinere Strände und ist perfekt für diejenige, die von Felsensprüngen begeistert sind. Das Meer ist ruhig, sauber, türkisfarben und geschützt vor Nord- und Südostwinden. Mitten in der Bucht ragen zwei Felsklippen, wie zwei winzige Inselnaus dem Meer. Diese Bucht erreicht man aus Grohote zu Fuß oder mit dem Fahrrad über einen Schotterweg. Wenn Sie mit einem Schiff kommen, ist es gut zu wissen, dass die Tiefe an diesem Ankerplatz 5-10m beträgt. Nach der Bucht Tatinja befindetsich die Bucht Jorja.

Die Bucht Jorja in welcher sich nur ein einziges Häuschen befindet, kann per Landweg erreicht werden. In der Bucht befindet sich ein kleiner, für das Baden geeigneter Kieselstrand, aber am besten kommt man mit dem Boot, da hier mehrere gleichzeitig ankern können. Aus dieser Bucht genießt man, egal ob bei der Ankunft oder bei der Abfahrt, einen tollen Ausblick.Zwischen diesen beiden Buchten befinden sich auf der Anhöhe von 64m über dem Meer die Reste deruralten Festung Gradina.

Die Bucht Senjska – ist noch eine der zauberhaften Buchten im Süden der Insel, die Sie aus Gornje Selo über eine Schotterweg erreichen können, um dort die Ruhe, die Stille und das Baden im reinen Meer zu genießen.
Der Meinung war auch die illyrische Königin Teuta, die auf dem Berg Mir in der Bucht Senjska ihre Festung hat bauen lassen, worüber die Reste dieser Festung Namens Gradac auch heutzutage zeugen. Der Legende nach warfen die für einen guten Fang dankbaren Fischer Fische in alle vier Himmelsrichtungen, um beim nächsten Mal einennoch besseren Fang zu haben.

Die Bucht Stračinska – ein unglaubliches Bild wird Ihnen vor den Augen erscheinen, wenn Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad aus Gornje Selo kommen, oder wenn Sie auf der Suche nach einer Stelle für ein möglichst schönes Bild in den dichten Kiefernwald hochsteigen. In der Bucht direkt an der Küste befinden sich ein paar Ferienhäuser.Dies ist ein türkisfarbenes Paradies. Ein paar Boote, diewie eine Prise verstreuter Salzkörner in den Sommertagenauf der ruhigen Meeresfläche schaukeln. Links ist Malo und rechts ist Velo žalo. Diese Bucht verbirgt sogar einen geheimen kleine Strand mit weißen Kieselsteinen und dem interessanten Namen „Wo der Opa seinen Hintern wäscht“. Wenn Sie hierher kommen, suchen Sie die Figur in einer Steinplatte und Sie werden verstehen, wie es zu diesem Namen kam. Sie ist ideal für einen mehrtägigen Aufenthalt mit dem Boot. Am Ankerplatz beträgt die Tiefe ca. 7 m und man bekommt hier den Südwind zu spüren. In der gleichen Bucht ist auch die Bucht Sajtija mit ein paar Häusern und unglaublich klarem, reinem Meer. Auf der Hälfte des Weges zwischen diesen beiden Buchten bietet sich ein fantastischerAusblick zum offenen Meer in Richtung Vis an.

Livka – die Bucht Livka befindet sich in der Nähe von Splitska Vrata und ist der Insel Brač nächstgelegene Bucht. Zu der Bucht kann man aus Gornje Selo über den Schotterweg oder zu den äußeren Teilen der Bucht auch mit dem Auto kommen. In der Nähe befindet sich Bad, wo ein einsam gelegenes Haus gemietet werden kann um diese Naturschönheiten genießen zu können. Ankern kann man auf der Tiefe von 10 Metern. Tagsüber kann es wegen der durch die Enge Splitska Vrata fahrenden Schiffe wellig werden. Die Bucht ist bei den Südwinden nicht sicher.

Die Buchten an der Nordseite

Donja und Gornja Krušica sind zwei wunderschöne Buchten, die aus kleinen Fischerhäfen entstanden sind. Heute sind sie die Ruhe-Oasen für Erholungsuchende. Wie auch Ihre Namen (Untere und Obere Krušica) sagen, befinden sich auf verschiedenen Seiten der Insel. An der Nord- (oberen) Seite, bzw. an der nordöstlichen Seite Richtung Brač befindet sich Gornja Krušica. An der Nord- (unteren) Seite bzw. an der nordwestlichen Seite Richtung Maslinica befindet sich Donja Krušica.

Donja Krušica erreicht man über eine enge Straße mit dem Auto, mit dem Fahrrad oder zu Fuß aus Donje Selo. Wenn Sie in dieser wunderschönen Bucht ankommen, können Sie das reine Meer und das Baden genießen. Es gibt keine Gastwirtschaften und in einer der Ferienwohnungen bei den freundlichen Gastgebern können Sie Ruhe und Erholungfinden. Das typisch mediterrane Motiv – alte Steinhäuser direkt am Meer und schaukelnde Boote, sind ideal für die ruhigen sommerlichen Genüsse und Sie werden das Gefühl haben, als wären Sie in eine alte dalmatinische Postkarte versetzt worden.

Unterhalb des höchsten Inselgipfels Vela Straža und umgeben vom Kiefernwald, der sich im Meer spiegelt, befindet sich Gornja Krušica. Diese Bucht erreichen Sie aus Gornje Selo zu Fuß, aus Stomorska über die Straße oder über das Meer. Die grünblaue Oase ist für Badeurlauber, Feriengäste, Einwohner und Schiffsgäste wie geschaffen. Der ehemalige kleine Fischerort mit den alten Steinhäusern hat auch heute seinen Charme behalten können, was zusammen mit den Privatunterkünften in den neuen Ferienhäusern eine attraktive Mischung für Urlauber bildet, auch weil das Ortsbild und die Ruhe erhalten werden konnten. In der Siedlung gibt es keine Gastwirtschaften, wenn Sie also Ihren Urlaub in einer der Ferienwohnungen oder Ferienhäuserin Gornja Krušica verbringen, werden Sie wirklich die ruhige Umgebung, Sonne und Meer genießen können.

Die Strände

Stomorska -ist unter Nautikern, Urlaubern, Ausflugsgästen und Insulanern eine beliebte Ortschaft mit altmodischer Ausstrahlung, aber mit modernen Annehmlichkeiten, und als solche für die Erholung perfekt und wunderschön. Stomorska verfügt über Strände mit Duschen, die Sie rechts und links vom Strand im Zentrum finden können. Dazwischen befinden sich ideale Sonnenplätze auf den ausgewaschenen glatten Steinplatten und Felsen, von denen man toll ins Meer springen kann. Und wenn Sie sich eine Erfrischung wünschen, gehen Sie zum Strand in Veli Dolac, wo sich eine Beach Bar befindet. Falls Sie nach rechts gehen, die Promenade entlang, werden Sie ebenso Ihren Platz zum Sonnen finden können, egal ob auf dem Strand Điga, oder auf den Felsen, die sich die ganze Promenade entlang befinden. Und wenn Sie gerne alleine sein möchten, gehen Sie über den Pelegrin weiter in eine der Buchten. Suchen Sie sich Ihren Platz zum Entspannen!

Rogač - im einzigen Inselhafen muss man, wenn man außerhalb vom Haupstrand sein möchte, etwa fünf bis zwanzig Minuten leichten Spazierganges in Kauf nehmen. Ungefähr so entfernt sind zwei wunderschöne Strände, an welchen man während eines Tagesausflugs entspannt die Sonne und das Meer genießen kann, ohne dass man an die Fahrzeiten der Fähre denken muss.

Nečujam – in der Bucht, die groß genug ist um acht kleinere Einbuchtungen zu verbergen, können Sie sich im fröhlichen Treiben verlieren oder doch etwas Ruhe finden. Die Bucht können Sie mit einem Boot, einem Kayak, einem Fahrrad und zu Fuß erreichen, zu ihr schwimmen oder mit dem Segelbootdort ankern. In manchen Buchten können Sie ein Haus mieten und den ganzen Tag die Stille und Ruhe genießen.

Besuchen Sie die Einbuchtungen Šumpjivina, Potkamenica, Mala Maslinica und Piškera. Entdecken Sie was hier Marko Marulić so sehr verzaubert hat, dass ihn hier sein alter Freund Petar Hektorović oder manche der Adeligen der Stadt Split im Ruderboot noch vor fünf Jahrhunderten besuchten, und was heute noch immer zu spüren ist, und die Urlauber, Wanderer, Schwimmer, Nautiker, Ausflugsgäste und Taucher hierherzieht.

In Maslinica hat der Hauptstrand eine Umwandlung erlebt und wurde zu der echten Schönheit. In den ersten Urlaubstagen bis Sie zu Kräften kommen und sich später auf das Erkunden der umgebenden Buchten und der einsamen Felssträndebegeben, erholen Sie sich am besten auf dem Hauptstrand mit spektakulärem Ausblick auf die umherliegenden Inseln. Mit dem Kajak oder mit einem kleinen Boot können Sie eine Abenteuerfahrt um die Insel starten und sicher werden Sie das genießen! Und während Sie unter der heißen Sonne faulenzen, können Sie die Erfrischung im nahegelegenen Beach Bar finden. Dort werden auch verschiedene Wassersport-Requisiten angeboten.